Sound Automator: Musik (Winamp) bei Videos (Youtube) automatisch anhalten und danach weiterspielen

Ein Freund hat mich vor kurzem auf eine Idee gebracht:

Jo: manchmal vergesse ich musik anzumachen und dann ärger ich mich
ich bräuchte n tool das mich immer dran erinnert wenn nix läuft^^
Flo: ja ich auch :D
Jo: weil halt so oft im internet irgendwas mit ton is
dann macht man aus
und vergisst es
Flo: ja… ich glaub ich schreib ein programm dafür^^
Jo: halt son popup
Sie haben seit X minuten keine Musik mehr gehört?
Ticken Sie noch ganz richtig?^^

Das müsste doch einfach zu realisieren sein. Fast alle Soundkarten haben mittlerweile ein Stereomix-Gerät, über welches man das Gehörte aufnehmen kann. Ich müsste also nur ein Programm schreiben, das den Stereomix öffnet, und wenn dort einige Zeit lang kein Ton rauskommt, wird z.B. eine Meldung angezeigt. (Anmerkung: seit Vista und Win 7 ist dieses “Was Sie hören” verschwunden, wenn windows-eigene Treiber verwendet werden, weil Micro$oft nicht will, dass man DRM-geschützte Musik neu aufnimmt. Mit den Treibern der Soundkartenhersteller ist das Gerät meist wieder vorhanden.)

Dann hab ich den Gedanken aber fortgeführt: Warum nur eine Meldung ausgeben, und nicht automatisch die Musik wieder starten? Und warum dann nicht direkt auch vorher die Musik automatisch anhalten? Das erste ist kein Problem, aber letzteres wird kompliziert. Denn dafür muss man z.B. den Ton von Winamp und Youtube unterscheiden, um zu erkennen, wenn ein Video gestartet wird, und vorher schon Musik läuft. Man müsste die einzelnen Kanäle abhören und das geht nicht. Dafür müsste es so etwas wie eine virtuelle Soundkarte geben… also hab ich kurz Google angeworfen und voilà: Virtual Audio Cable ist genau das, was wir brauchen. Damit kann man einfach Audiosignale zwischen beliebigen Anwendungen hin und her routen wie man möchte. Die Vollversion kostet zwar ein paat Taler, aber macht sich bezahlt.

Und hier kommt nun mein ultimatives Programm: wenn ich im Browser ein Video starte, geht bei mir nun automatisch Winamp auf Pause, und wenn das Video vorbei ist, läuft Winamp weiter. Nach dem Programmstart erscheint ein Symbol im System-Tray. Über dieses gelangt man zu den Einstellungen. Oben wird zunächst der Eingangskanal ausgewählt, auf dem das Programm lauschen soll. Anschließend sollte man die Mindest-Lautstärke einstellen, um Grundrauschen zu übergehen (wenn z.B. wie bei mir auch der Line-In abgehört wird.) Darunter kann man individuell die Automatisierung anpassen wie man möchte. Ich hoffe es ist soweit selbsterklärend, ansonsten fragt ruhig.

Wer nur erinnert werden möchte, wenn keine Musik mehr läuft, stellt das Programm ein, wie im ersten Screenshot. Oben wird der Stereomix ausgewählt. Wer mit seiner Soundkarte keinen Stereomix hinbekommt, oder wer die volle Automatisierung haben will, benötigt das oben genannte virtuelle Audiokabel und stellt das Programm ein, wie im zweiten Screenshot.

Sound Automator kann windows messages an Winamp senden oder virtuelle Tastendrücke erzeugen, dazu kann man die Hotkeys von anderen Programmen eintragen. Die Winamp-Steuerung funktinoiert aber etwas sicherer, da hier zuvor der Status des Players abgefragt wird. Für Nutzer von Foobar2000 emfiehlt sich daher z.B. das Winamp IPC Plugin.

Nach Installation des virtuellen Kabels wollen wir, dass die Systemsounds nun über dieses Kabel laufen (inklusive Youtube und allem was so im Browser vor sich hin plärrt.) Dazu muss es in der Systemsteuerung als Standardgerät ausgewählt werden. In Winamp hingegen (bzw. in eurem bevorzugten Player), wird nun der ursprüngliche Soundkanal eingestellt. Nicht der primäre Soundtreiber! (Winamp: options > preferences > output > nullsoft direct sound > configure) Zum Schluss wird das Programm “Audio Repeater” gestartet, damit wir wieder alles hören können. Dort wird bei “Wave in” wieder das virtuelle Kabel gewählt, und bei “Wave out” die Soundkarte. Mit den Werten könnt ihr etwas rumspielen, kleiner bedeutet weniger Latenz aber braucht mehr Leistung.

Anmerkungen:
Falls jemand auf die Idee kommt, und beide Varianten gleichzeitig nutzen will: man kann Sound Automator auch mehrmals mit verschiedenen Konfigurationen starten. Dazu erstellt man eine Verknüpfung und trägt bei Ziel hinter dem Programmnamen einen anderen Dateinamen für die Konfiguration ein, z.B.:
“C:\Program Files (x86)\sound_automator.exe” konfig2.ini

Audio Repeater kann man auch automatisch und direkt minimert starten. Dazu erstellt man im Autostart eine Verknüpfung mit den Eigenschaften Ausführen: “Minimiert” und Ziel:
“C:\Program Files\Virtual Audio Cable\audiorepeater_ks.exe” /Input:”Virtual Cable 1″ /Output:”Line 1/2 (M-Audio Delta Audiophile)” /BufferMs:50 /Buffers:4 /AutoStart
Die gesamten Parameter stehen in der Hilfe zu Audio Repeater.

Und hier nun der Download. Wie immer gibts keine Installation, einfach in den Programme-Ordner entpacken und eine Verknüpfung im Autostart erstellen.

spenden

Update: Ich habe gerade festgestellt, dass Sound Automator kein Device öffnet, wenn Audio Repeater in der Kernel-Streaming-Version gestartet ist. Also habe ich schnell eine Batch-Datei erstellt, mit der man das Problem für den Autostart umgehen kann. Also einfach diese Datei in den Autostart packen und die andern Verknüpfungen wieder löschen.

5 Kommentare zu „Sound Automator: Musik (Winamp) bei Videos (Youtube) automatisch anhalten und danach weiterspielen“

  • Bounty sagt:

    coole sache.
    virtual audio cable gibts auch hier: http://tinyurl.com/6jdab2n

    Aus Raider wurde Twix, an Mars ändert sich nix.

  • Ephoras sagt:

    Hiho,
    1. ich seh gar nicht was ich tippe, das kommentarfeld hat anscheined ne weiße schriftart…solltest du mal ändern, vllt liegts aber auch am chrome…egal.
    2. Das tool ist genau das was ich brauche das prblem ist wenn ich es starte bekomm ich folgend emeldung:
    “Die derzeit verwendete Geräteerkennung ist außerhalb des zulässigen Bereichs für ihr system”
    Hab ne onboard soundkarte mit dem Reatlec Audi HD treiber oder wie das ding genau heißt. wenn das wichtig is such ich dir den treiber auch gern genau raus.

    Wär cool wenn du nen tip hättest was schief geht bei mir, und per mail antwortest

    • Flo sagt:

      1. jep, die Schrift ist weiß, weil der Hintergrund dunkel ist… im Chrome hab ichs noch nicht getestet, aber in FF / IE / Opera funktiniert das.

      2. Ich kann dir nicht genau sagen woran es liegt, die Meldung wird zumindest nicht von meinem Programm erzeugt. Es scheint ein Treiber-Problem zu sein; ich vermute andere Programme, die Sound aufnehmen, funktinoieren bei dir auch nicht… google mal nach der Meldung